Zum Hauptinhalt springen
scroll

Die Rosenegg - das Haus mit kulturellen Aktivitäten...

In einem ehemaligen Weingut aus der Barockzeit, das um 1785 mit einem villenartigen Anbau ergänzt wurde, befindet sich heute das Museum Rosenegg als kultureller Begegnungsort.

Besucher lernen bei einem Rundgang die Kloster- und Siedlungsgeschichte wie auch bekannte Persönlichkeiten Kreuzlingens kennen. Im alten Luftschutzkeller veranschaulicht die Ausstellung „Hüben und Drüben“ abwechslungsreich die spezifische Grenzthematik zwischen Konstanz und Kreuzlingen. In der Dauerausstellung „Mass und Gewicht“ werden historische Messinstrumente und Waagen präsentiert.

Drei bis vier Sonderausstellungen pro Jahr thematisieren Kunst, Geschichte und aktuelle Themen der Region. Vorträge, Lesungen und musikalische Matinéen im historischen Stucksaal ergänzen das kulturelle Angebot.

Sonderausstellungen

Veranstaltungen

Mittwoch, 08. Januar 2020, 18:00 Uhr

Führung:
VEREINT - die bunte Welt der Kreuzlinger Vereine

Auf einem kurzen Rundgang durch die beiden Ausstellungsräume im Altbau erhalten Sie zusätzliche Informationen mit Texten und Bildern zum aktiven Vereinsleben in der jüngeren Vergangenheit. 

Sonntag, 19. Januar 2020, 11 Uhr

Matinée:
Südamerikanisches für Klavier zu 4 Händen

Die aus der Region stammenden und schon lange befreundeten Pianisten Giovanna Fazio und Timon Altwegg spielen hier zum ersten Mal zusammen als Duo. Der Schwerpunkt des zur Gänze argentinischer Musik gewidmeten Rezitals liegt bei Astor Piazzolla.

Dienstag, 04. Februar 2020, 19 Uhr

VEREINT:
Clubabend Fototreff Grenzfall

Im Rahmen der Ausstellung "VEREINT - Die bunte Welt der Kreuzlinger Vereine" findet ein öffentlicher Clubabend des Fototreffs Grenzfall Kreuzlingen im Stucksaal des Museums Rosenegg statt.